Design Thinking – so funktioniert’s

ca. 45 Minuten, zzgl. Transferaufgaben

Dieser Kurs ist nicht freigeschaltet.


“Design Thinking” – der Begriff ist in aller Munde, wenn es um innovative Arbeits- und Denkformen geht!

Der Kunde und Anwender ist bereits heute – und zukünftig sicherlich noch viel mehr – der Dreh- und Angelpunkt für unternehmerisches Agieren und Denken. Denn auch “Customer Centricity” ist in aller Munde. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass im Zuge der digitalen Ausrichtung und allen begleitenden Entwicklungen “alte” Innovationskonzepte weniger gut funktionieren. Auch der Mitarbeiternachwuchs sieht wenig Erfolgsversprechendes im Vorgehen nach dem Motto “wir tüfteln das Beste in aller Ruhe in unserer F&E-Abteilung aus”. Unabhängig davon ist es aufgrund der Komplexität der Technik und auch der Kundenanforderungen mehr denn je notwendig, mehr interdisziplinär zu arbeiten… und zu entwickeln! Die wahre Beweglichkeit von Unternehmen beginnt also bereits sehr früh und nicht erst beim Produktmarketing .

Auch mit der Digitalisierung der Kundenkommunikation auf immer mehr verfügbaren Kommunikationskanälen und zunehmender Diversifizierung der Absatzwege werden derartige Verfahren immer wichtiger für Kundenbindung und Vertriebserfolg.

Design Thinking ist ein Ansatz, der zum Lösen von Problemen und zur Entwicklung neuer Ideen führen soll. Ziel ist dabei, Lösungen zu finden, die aus Anwender- und Kundensicht überzeugend sind.

Mit Design Thinking wird ein, durch die Kreativitätsforschung fundierter Kreativitätsprozess mit modernen Erkenntnissen aus den Bereichen Team/Group Dynamics, Design und Human Centered Design zur Gesamtmethode gebildet.

Mit diesem Kurs verschaffen Sie sich einen Überblick zur Methode des Design Thinking. Gleichzeitig erhalten Sie wertvolle Impulse für Ihren Praxisalltag, um Innovationen und Problemlösungen aktiv anzugehen und zukunfstorientiert zu gestalten:

• Sie erkennen einmal mehr die Notwendigkeit für Innovation und neue Kreativ-Methoden.
• Sie wissen, wie Sie die Voraussetzungen für Design Thinking schaffen können.
• Sie kennen und verstehen den Design-Thinking-Prozess.
• Sie verstehen die Anwender- und Kundenbedürfnisse im „Problemraum“ mit Sofort-Experten.
• Sie wissen, wie der Prozess der Lösungsfindung umzusetzen ist.
• Sie verstehen die Nutzung von Prototyping, Persona-Konzepten und Learning Journeys.

“Human Centered” – als Mensch auch mehr am Menschen orientiert sein!

Online-Kurs präsentiert von:

Nicht freigeschaltet
Derzeit kein Kurszugriff möglich

Kurs Beinhaltet

  • 7 Lektionen
  • 12 Themen
  • 1 Test/Quiz
  • Kurs Zertifikat